Home Aus proBIERt Heilige Scheiße aus Kreuzberg – Schoppes Holy Shit Ale
Heilige Scheiße aus Kreuzberg – Schoppes Holy Shit Ale

Heilige Scheiße aus Kreuzberg – Schoppes Holy Shit Ale

0
1

Was läge näher als für sein Schoppe - Holy Shit AleDouble IPA den Namen Holy Shit Ale zu wählen, vermutlich vieles. Betrachtet man aber das Etikett etwas genauer, dann sieht man die Jahreszahl 2001. Diese steht offensichtlich dafür, wann das Bier zum ersten Mal gebraut wurde. Und jetzt überlegt einmal, wann ihr euer erstes Double IPA getrunken habt.

In 2001 gab es sicher nicht wenige, die vermutlich genau eben mit einem lauten Holy Shit reagiert haben. Immerhin ist das ja schon 16 Jahre her und auch heute ist ein Bier mit 10% Alkohol und – rechnerischen – 100 IBU kein Ponyreiten.

In Sachen Zutaten ist es mit Pilsner- und Weizen- und Melanoidin Malz auch nicht so die ganz zwingend typische Schüttung. Aber der Weizen verspricht sich schon im Mundgefühl auszuwirken. Mal sehen. Hopfenseitig müssen sich Magnum, Cascade und Chinook anstrengen, damit der Holy Shit dann auch so richtig bitter wird.

Man bringe Holy Shit zum Dessert

Im Aussehen nix Braunes, sondern klares, tief bernsteinfarbenes Bier und eine weiße, verhältnismäßig zurückhaltende, Schaumkrone. In der Nase geht es dann schon los: Kräftige Süße, dunkle Früchte, fruchtige Zitrone, leicht blumig. Auch Dinge, die eher positiv stimmen. Jetzt bin ich mal gespannt, wie die 100 IBU sich bemerkbar machen.

Erstaunlich zuckersüß im Antrunk, dunkle Früchte, viel brotige Töne, malzig und durchaus eine leichte, nicht unangenehme, Alkoholnote. Erwartungsgemäß ein voller Körper, sanfte Kohlensäure und ein schön rundes Mundgefühl für das auch der Weizen verantwortlich sein dürfte.

Im Finish dann alles was man noch vermisst hätte: sanft wärmend, angenehme Bittere, aber keinesfalls wie 100 IBU. Etwas harzig, die fruchtigen Noten drehen in Richtung Grapefruit. Insgesamt weniger Süße und lang nachhallend.

Ein Muß für Starkbierfans und auch heute noch möchte ich als bekennender IPA Freund sagen: Geile Scheisse!

Prost, Cheers und Ahoi

proBIER-Wertung: ..
Alkohol: 10,0 Vol%
Stammwürze: 24,0 °P
Bittereinheiten: 100 IBU
Trinktemperatur: 5 – 9 °C
Bierstil: Double IPA
Anschrift: Schoppe Bräu
Schönhauser Allee 176
10119 Berlin
Deutschland
+49-30-32528551
[email protected]
www.schoppebraeu.de

Comment(1)

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.