Home Aus proBIERt Imperial Baltic Abyss von Browar Solipiwko
Imperial Baltic Abyss von Browar Solipiwko

Imperial Baltic Abyss von Browar Solipiwko

0
0

Solipiwko - Baltic AbyssHeute Mittag habe ich Euch Wojtek von Browar Solipiwko vorgestellt. Er meinte, dass das Baltic Abyss Imperial Baltic Porter noch einen Tick besser sei als sein fassgereiftes Milk Stout Nyggus, das ich vergangenes Jahr im Review hatte.

Ich habe Wojtek gebeten mir eine Flasche mitzugeben, die ich in meiner Verkostungsküche bewerten kann. Eine Flasche habe ich mitbekommen und meine Geschmacksknospen freuen sich schon, weil ich Wojtek vertraue.

Baltic Abyss – keine Abgründe der Ostsee

Das Baltic Abyss sieht pechschwarz aus und hat eine beige Krone obenauf. Im Aroma haben wir es mit röstmalzigen Noten zu tun, molassige Töne, etwas Schokolade, natürlich auch Kaffee und dunkle Malze. Daneben noch Holznoten und sanfte rauchige Noten.

Im ersten Schluck haben wir es mit einer sehr kräftigen Süße zu tun, aber auch eine kräftige Bittere, die schon vom Start weg lang anhaltend ist. Röstmalzige Töne und süßes Malz, Noten von dunklem Malz und schöne Bitterschokolade Aromen. Aber das Bier ist ja holzfassgereift und so haben wir auch Vanille Aromen und leichte Holznoten.

Der Körper ist gewaltig und wird von einer sanften cremigen Kohlensäure begleitet. Das Bier weist eine ölige Textur auf.

Im Finish dann doch eine leichte Alkoholnote, etwas Whisky, und überraschend auch Kirsche. Das Bier wird deutlich trockener und so ein wenig bitterer.

Prost, Cheers und Ahoi

proBIER-Wertung: ..
Alkohol: 10,3 Vol%
Stammwürze: 24,5 °P
Bittereinheiten: keine Angaben IBU
Trinktemperatur: 11 – 13°C
Bierstil: Imperial Baltic Porter
Anschrift: Browar Solipiwko
Wroclaw
Polen
+48-607-964464
[email protected]
www.browarsolipiwko.pl

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.