Home Aus proBIERt Früh Kölsch – frisch trinken bevor es alt wird
Früh Kölsch – frisch trinken bevor es alt wird

Früh Kölsch – frisch trinken bevor es alt wird

0
1

Das Früh Kölsch dürfte zu den absoluten Klassikern dieses Stils aus der deutschen Domstadt gehören.

Warum auch immer, aber so richtig warm geworden bin ich mit diesem Stil bislang noch nicht. Dieses Bier war aber mal wieder ein guter Anlass es nochmal zu versuchen. Mein letztes Kölsch von Früh liegt sicher schon 20 Jahre zurück.

Seit 1904 wird dieses Bier in Köln gebraut. Also 113 Jahre – erst muss man sagen. Das hätte ich gar nicht gedacht, dass so eine klassische Biermarke aus dieser Zeit stammt. Meist haben die Brauereien mehrere hundert Jahre am Buckel.

Früh übt sich was ein Kölsch werden will

Ich war damals in einer Gaststätte am Dom. Das war aber lange vor meiner Craftbier Zeit.

Wer unten in der Adresse „Hofbräu“ liest, der wird sich vielleicht wundern welcher Hof hier gemeint ist. Das „Hofbräu“ beruht in diesem Fall aber auf dem ursprünglichen Standort der Brauerei. Dessen Adresse war „Am Hof 12“ – direkt am Kölner Dom.

Ich schau mal wie das Bier mir heute schmeckt – ich fühle mich in guter Verfassung für das Experiment.

Prost, Cheers und Ahoi

proBIER-Wertung: ..
Alkohol: 4,8 Vol%
Stammwürze: 11,1 °P
Bittereinheiten: keine Angaben IBU
Trinktemperatur: 5 – 7 °C
Bierstil: Weizen IPA
Anschrift: Cölner Hofbräu P. Josef Früh
Robert-Bosch-Straße 15
50796 Köln
Deutschland
+49-221-26130
[email protected]
www.frueh.de

Comment(1)

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.