Home proBIER on tour ON TOUR bei Brouwerij de Molen, NL
ON TOUR bei Brouwerij de Molen, NL

ON TOUR bei Brouwerij de Molen, NL

0
1

239 - De MolenIm letzten August war ich im Rahmen der „European Beer Blogger Conference“ in Amsterdam. Natürlich haben wir da auch die eine oder andere Brauerei in der Stadt besichtigt. Mit der Brouwerij de Molen („Die Mühle“) ist aber ein großer Name der niederländischen Craftbier Szene ein wenig vor den Toren der Stadt.

Wir haben uns bei strömendem Regen – ich habe so einen Wolkenbruch noch nie erlebt – in den Zug gesetzt. Mit diesem sind wir in einer guten halben Stunde nach Bodegraven gefahren. Hier ist die Brauerei in einer Windmühle zuhause.

Nach einem Begrüßungsbier – na klar – gab es dann einen Blick hinter die Kulissen der Brauerei. Auch wo man bis vor ein paar Jahren noch die Biere gebraut hat wurde uns gezeigt. Natürlich auch wo man jetzt braut und eigentlich schon wieder aus allen Nähten platzt.

De Molen – ein Klassiker

239 - De MolenIm neuen Brauhaus gab es dann nach den gemauerten Kesseln im alten Sudhaus eine recht moderne Brauerei zu sehen, die aber an vielen Ecken den, manchmal auch lustigen, Craftbier Spirit nicht vermissen lässt. Bei de Molen hat zum Beispiel jeder Tank einen Namenspaten aus dem Star Wars Universum – durchnummerieren kann ja jeder.

Auch Barrel Aging ist ein Thema bei de Molen wie nicht nur die Fans der Brauerei wissen. Auch hier haben wir einen Blick auf das imposante Fasslager aus Whisky und Rotweinfässern erhaschen können.

Nach einem rustikalen Snack, natürlich mit entsprechender Bierbegleitung, ging es für die Meisten von uns dann auch schon zum Flughafen denn der Heimflug stand noch auf dem Programm.

Insgesamt ist diese Brauerei definitiv einen Ausflug wert, wenn man als Bierfan in der niederländischen Hauptstadt ist.

Prost, Cheers und Ahoi

Comment(1)

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.