Home proBIER Aktuell UNBOXING – Beerbutler.eu Craftbier Abobox
UNBOXING – Beerbutler.eu Craftbier Abobox

UNBOXING – Beerbutler.eu Craftbier Abobox

0
0

Beerbutler Craftbier AboVor einigen Wochen war ich ja auf der European Beer Bloggers Conference im niederländischen Amsterdam. Hier habe ich die Firma Beerbutler kennengelernt, die Craftbier Abos anbietet.

Beerbutler selbst ist in Belgien beheimatet, so dass immer auch Biere aus Belgien dabei sind, so wurde mir gesagt. Das Ziel ist es aber Craftbiere aus der ganzen Welt  – vornehmlich aber Europa – für Beerfreaks verfügbar zu machen. Hierzu bestellt man eine Box – entweder einmalig, oder im 3-, 6- oder Beerbutler Craftbier Abo12-Monats Abo. Dann kommt jeden Monat eine Box mit 8 verschiedenen Craftbieren nach Hause. Dabei ist noch eine kurze Beschreibung der Biere in Belgisch, Französisch und Englich (Deutsch ist angeblich in Vorbereitung). Einen Snack und ein Bier Gadget – wohl meist ein Glas – gibt es dann auch noch obendrauf.

How to…

Bestellt man die Box einmalig, dann kostet diese 30,- EUR inkl. dem Versand. Das macht 3,75 EUR je Bier und dann ist ja noch Snack und Geschenk dabei. Für mich ein Preis Leistungsverhältnis, das okay zu sein scheint. Wenn man bedenkt, das es hier auch Biere gibt, die vielfach nur sehr schwierig online zu bekommen sind. Ich konnte mir in Amsterdam ein paar der letzten Boxzusammenstellungen ansehen. Da habe ich echt Lust bekommen diese selber mal zu verkosten.

Beerbutler Craftbier AboGesagt getan und nur ein Versuch macht am Ende wirklich klug. Ich habe eine Box bestellt, die schon zwei Tage später bei einem DPD Paketshop in meiner Nähe angekommen ist. Vermutlich lassen sich so irgendwie die Portokosten senken. Wie auch immer. Jedenfalls ist die Lieferzeit eine Empfehlung, denn allzu lange sollte der Transportweg bei handgebrauten Bieren im Sommer ja nicht sein.

Ich habe die Box für Euch einmal näher unter die Lupe genommen und gecheckt, was denn wirklich drinnen ist und ob sich der Kauf lohnt. Natürlich auch wie das gute Zeug denn verpackt ist. Denn das ist ja gerade auch bei Bier eine sehr sensible Geschichte.

Wenn ihr selbst auch Lust bekommen habt, dann findet ihr alle Details auf: Beerbutler.eu