Home Aus proBIERt TAP4 – Mein Grünes – Die hopfige Seite der Schneider-Weisse
TAP4 – Mein Grünes – Die hopfige Seite der Schneider-Weisse

TAP4 – Mein Grünes – Die hopfige Seite der Schneider-Weisse

11
2

Ich glaube ich habe es schon ein paarmal erwähnt, dass ich in den Anfängen meiner „bierigen Karriere“ durchaus ein Fan des Weißbieres war und bis heute bin. Natürlich öffnen sich neue Horizonte und weitere Vorleiben kommen hinzu, aber dem Weißbier bin ich bis heute treu geblieben.

Eine meiner favorisierten Brauereien für diesen Bierstil ist das Weisse Bräuhaus G. Schneider & Sohn mit ihrer Brauerei in Kelheim. Hier ist man ganz und gar auf die Herstellung von Weißbier spezialisiert – und ich finde, dass man das schmeckt.

Firmengründer Georg Schneider I. war der erste Bürgerliche, der von König Ludwig II. von Bayern das Privileg erhielt, Weißbier brauen zu dürfen. Das Unternehmen wird seit seiner Gründung im Jahr 1872 in der männlichen Linie Georg geführt. Inzwischen leitet Georg Schneider VI. die Brauerei. Der Braustandort wurde 1946 nach der vollständigen Zerstörung der Produktionsanlagen in München 1944 durch Bombenangriffe nach Kelheim verlegt. Hauptsitz der Firma ist aber immer noch München. Die Brauerei in Kehlheim ist die älteste Weißbierbrauerei Bayerns. Sie wurde 1607 von Herzog Maximilian I. als „Kurfürstliches Weisse Hofbräuhaus“ errichtet und 1928 dem Schneider Weisse Unternehmen angegliedert.

Mein Gruenes TAP 4 im GlasIch hatte schon viele der unter dem Kürzel TAP mit einer dahinter gestellten Nummer probiert – TAP4 war irgendwie bislang an mir vorbei gegangen.

Aber es ist ja nie zu spät für einen ersten Versuch – also Flasche auf und los:

Eine kräftge tolle weiße mittelporige Schaumkrone wie man sie sich von einem Weizenbier erwartet bildet sich intensiv obenauf. Das Bier selbst mit einer kräftigen dunkelgoldenen Farbe und ungetrübt. In der Nase die typischen bananigen Aromen mit einer kräftigen Süße und schöner Hopfenblume, die man sonst nicht so sehr von Weißbieren kennt.

Vollmundig schon vom Antrunk weg, eine klare Linie mit der kräftigen malzigen Note und den fruchtigen Aromen. Schöne Banane auch im Antrunk, die mit Zitrusnoten wetteifert. Tollen volles Mundgefühl.

Im Mittelteil eine schöne sanfte Bittere des Hopfens, der mit blumigen und grasigen Noten fast ständig präsent ist aber nie aufdringlich zu werden scheint. Die typische kräftige Kohlensäure mit der harmonischen Hopfenbittere hebt die Wertung bei der Rezenz deutlich. Erfrischung wird hier definitiv großgeschrieben.

Im Nachtrunk eher kurz gehalten und wieder auf der süßeren malzigen Seite mit brotigen Noten bevor die Hopfennoten noch einmal zurückkommt und für einen angenehm bitteren Nachgeschmack sorgen.

Die Biere von Schneider-Weisse sind auch am Craft Bier Fest Wien vom 21. bis 22.November in Wien auf einem eigenen Stand vertreten. Nähere Infos unter www.craftbierfest.at

proBIER-Wertung:Wertung4s..
Alkohol:6,2 Vol%
Stammwürze:13,8 °P
Trinktemperatur:8 – 10 °C
Bierstil:Helles Weissbier
Anschrift:

Weisses Bräuhaus G.Schneider & Sohn GmbH
Emil-Ott-Straße 1-5
93309 Kelheim
Deutschland
+49-9441-705-0
[email protected]
www.schneider-weisse.de

Bestellen:Bierfracht at Logo.
.