Home proBIER Aktuell Stiegls Hausbiere ergänzen Bio-Palette am Craft Bier Fest Wien
Stiegls Hausbiere ergänzen Bio-Palette am Craft Bier Fest Wien

Stiegls Hausbiere ergänzen Bio-Palette am Craft Bier Fest Wien

7
0

Auf Ihrem eigenen Stieglgut in Wildshut kultiviert Österreichs größte Privatbrauerei alte Getreidesorten. Daraus entstehen einzigartige Kreativbiere in Bioqualität, die auch am Craft Bier Fest Wien präsentiert werden.

„Hopfen und Malz – Gott erhalt’s!“ So lautet ein Spruch unter Bierfreunden. Neben dem Wasser sind das laut dem deutschen Reinheitsgebot die beiden Grundzutaten, die für ein Bier zulässig sind. Daß sowohl der Hopfen, als auch das aus Getreide gewonnene Malz sehr vielfältig sein können, beweisen gerade die neuen Kreativbiere. In einem Aufbegehren gegen den weltweit fortschreitenden Trend zum Einheitsbier experimentieren immer mehr Brauer – bestärkt durch die Erfolge der jungen Wilden aus der Craftbierszene – mit diesen Zutaten.

Bierpapst Conrad Seidl verkostet die Stiegl Hausbiere von Kreativbraumeister Markus Trinker
Bierpapst Conrad Seidl verkostet die Stiegl Hausbiere von Kreativbraumeister Markus Trinker © Voigt

Die Salzburger Stiegl Brauerei startete zu diesem Zweck eine Serie von Hausbieren, die seit Beginn alle aus 100 % Biozutaten gebraut wurden. Saisonale Bierspezialitäten, die in limitierten Sonderfüllungen im ausgewählten Handel erhältlich sind und in einigen Lokalen auch vom Fass gezapft werden. Mit Markus Trinker wurde eine Kreativbraumeister engagiert, der für die Kreativbiere und damit auch für das wiederbelebte Gut Wildshut mit eigener Rösterei und Mälzerei zuständig zeichnet. 30 km nördlich der Stadt Salzburg werden dort in Biolandwirtschaft alte Getreidesorten kultiviert. Das gesamte Dreieck aus Anbau, Veredelung und Verarbeitung der Grundstoffe bleibt somit in der Hand des Brauers. Markus Trinker, der die internationale Bierszene sehr genau beobachtet, wird beim ersten Fachtalk am Freitag Nachmittag gemeinsam mit Conrad Seidl über aktuelle Biertrends diskutieren. Natürlich sind wir auch auf seine persönlichen Vorlieben sehr neugierig.

stiegl-schwarzbier
© Stiegl, Salzburg

Für die 5.Edition der Hausbiere wurde so das „Wildshuter Sortenspiel“ entwickelt, eine Bierspezialität aus Urgetreiden wie Dinkel, Schwarzem Hafer, Emmer und Einkorn. Während die Landwirtschaft hier mit einer deutschen Saatbank zusammenarbeitet, werkt Markus Trinker an weiteren Kooperationen mit Biopionieren für die Stiegl Hausbiere. Chocolatier Josef Zotter war an Bord, als man ein Chocolate Stout namens „Männerschokolade“ entwickelte. Und für die neue 2014er Kräuterbieredition „Gmahte Wiesn“ stand Sonnentor-Gründer Hannes Gutmann mit seinen Kräutern am Sudkessel. Bei so interessanten Kreationen kann man dann über das Reinheitsgebot gerne auch einmal hinwegsehen. Alle diese Kreationen – inklusive dem neuen Stiegl Schwarzbier – gibt es von Freitag bis Sonntag am Stiegl Stand am Craft Bier Fest Wien.

Wir freuen uns auf Markus Trinker und die Stiegl Brauerei.
Wenige Rest-Tickets für den VIP Kubus in dem die Diskussionsrunden stattfinden gibt es noch unter www.craftbierfest.at oder direkt auf http://www.monomarkt.com/mshop/products?category=Tickets