Home proBIER Aktuell Die Aussteller des Craft Bier Fest Wien stehen fest
Die Aussteller des Craft Bier Fest Wien stehen fest

Die Aussteller des Craft Bier Fest Wien stehen fest

14
3

Es ist vollbracht. Die Bewerbungsfrist für das „Craft Bier Fest Wien“ ist am vergangenen Freitag abgelaufen und es war wirklich überwältigend. Die Reaktionen der Brauereien, Kleinbrauer und sonstiger „Bierbeteiligter“ waren besser und positiver als wir uns das in unseren kühnsten Träumen hätten vorstellen können.

Mit der offiziellen Liste der teilnehmenden Brauereien müssen wir noch ein paar Tage warten, aber es ist heute an der Zeit Euch nochmal ein wenig den Mund wässerig zu machen. Das Fest könnte gut und gerne nämlich auch „Internationales Craft Bier Fest Wien“ heissen. Die zum Verkosten zur Verfügung stehenden Biere kommen aus nicht weniger als sieben (!) Ländern.

Hauptanteil hat selbstverständlich Österreich mit heimischen Bieren, die aus fast allen Bundesländern kommen. Auch unsere Lieblingsnachbarn aus Deutschland sind mit am Start. Auch die hierzulande zu unrecht noch etwas unbekanntere Szene aus Italien ist vertreten und schickt und (wenn alles klappt) sogar zwei der dortigen Craftbier-Braumeistergrößen persönlich vorbei. Auch kommt Bier aus den Niederlanden zu uns, das ich persönlich zum Beispiel noch gar nicht kenne. Also gibt es auch für mich Neues zu entdecken. Ebenfalls ist mit Dänemark einer der ganz großen Namen in der internationalen Craftbierszene mit von der Partie. Ob auch Schotten im Kilt ihren Weg zu uns finden werden wissen wir nicht – Biere einer wilden schottischen Brauerei sind aber genauso definitiv dabei, wie solche von der grünen irischen Insel. Und last but not least werden auch die USA mit Bieren vertreten sein und das Fest rocken!

Viele dieser Brauereien werden auch einzelne Biere exklusiv und ausschliesslich für das Craft Bier Fest Wien brauen – da sind Beschreibungen dabei, die sind wirklich unfassbar genial.

Logo CraftbierfestWir arbeiten wie die Wilden hinter den Kulissen an den letzten organisatorischen Themen, müssen noch ein wenig Papierkram erledigen, Telefonieren uns die Ohren heiss, aber sind sicher, dass ihr schon genauso wie wir richtig Bock auf dieses Fest habt.

Weil auch immer wieder Fragen auf der Facebook Seite (www.facebook.com/craftbierfest) zum Thema Eintrittskarten und Tickets auftauchen hier noch schnell ein paar Infos:

Für das Fest ist KEIN Eintritt zu bezahlen. Wir machen es aber wie fast alle Bierfestivals: Ihr benötigt deshalb zum Verkosten an den Ständen das offizielle Glas und zum bezahlen Jetons. Das Glas und eine „Grundausstattung“ mit Jetons kann zum Preis von 10,- EUR an den Zentralkassa erworben werden. Die Jetons haben den Wert 1,- EUR. Natürlich können die Jetons jederzeit nachgekauft werden.

Der Glaskubus wird unser VIP (Very interested Persons) Bereich. Hier wird es einige wenige ganz besondere, seltene, limitierte oder extreme Biere geben und hier wird auch das Vortrags, Seminar, Diskussions und Rahmenprogramm stattfinden. Für diesen Bereich – und nur für diesen – wird es spezielle Tickets geben, um die Anzahl der Besucher nicht zu groß werden zu lassen. Diese Tickets sind ab Mitte April ausschließlich im Vorverkauf zu haben – Details dann auch wieder hier oder auf der Webseite des Craft Bier Fest.

Aprospos Webseite: Diese wird, wenn alle Informationen eingepflegt sind, vermutlich in den ersten Apriltagen online gehen.

Wir freuen uns auf jeden von Euch – Max, Micky und Martin

(P.S.: Einige der Biere von dem Titelfoto werden dabei sein – nicht alle. Welche das sein werden? Bleibt gespannt!)