Home Aus proBIERt Das „Christkindl“ ist da – Hausbier Jahresausklang der Salzburger Stiegl Brauerei
Das „Christkindl“ ist da – Hausbier Jahresausklang der Salzburger Stiegl Brauerei

Das „Christkindl“ ist da – Hausbier Jahresausklang der Salzburger Stiegl Brauerei

11
0

In regelmäßigen Abständen präsentiert die Salzburger Stiegl Brauerei wechselnde Bierspezialitäten in 0,75l Flaschen unter der Bezeichnung „Hausbier“ und möchte damit einen Beitrag zur Biervielfalt in Österreich leisten. Wer aber glaubt, dass es zum Jahresausklang ruhig zugeht, der irrt, denn Biere brauchen natürlich eine gewisse Vorlaufzeit und so wird an den „Hausbierkreationen“ für 2014 bereits feste gewerkelt, denn auch 2014 geht es weiter mit diesen Braukreationen.

Da es sich bei den Stiegl-„Hausbieren“ nicht selten um saisonal angepasste Biere handelt ist es jetzt Ende November nicht weiter verwunderlich, wenn Weihnachten Einzug ins Bierregal hält und das Bier für November und Dezember den Namen „Christkindl“ trägt. Das „Christkindl“ ist neben den fast schon zum Standard gewordenen Weihnachtsspezialitäten aus dem Hause Stiegl , dem „Original Stieglbock“ und dem Stiegl-Glühbier mit dem klingenden Namen „Ruprecht“ heuer eine zusätzliche winterliche Bier-Spezialität.

Das Bier wurde mit Spezialmalzen aus der brauereieigenen Mälzerei und Rösterei in Wildshut gebraut, so dass auch Braumeister Christian Pöpperl dies immer wieder unterstreicht: „Diese obergärige Bierspezialität ist eine Komposition aus erlesenen Spezialmalzen, heimischem Bio-Honig und feinstem Aromahopfen, die dem goldgelben Weihnachtshonigbier seinen außergewöhnlichen Geschmack verleiht.“. Als Speiseempfehlung bzw. -begleitung ist unter anderem „Lebkuchen“ zu lesen. Etwas, das ich mir persönlich nicht vorstellen kann, aber ich habe den Selbstversuch gestartet, hier meine Kostnotiz:

Das Christkindl trägt ein Kleid hellerer Bernsteinfarbe mit kräftigen orangenen Tönen und einer gleichmäßigen opalen Trübung. Obenauf sitzt ein intensives schneeweißes Krönchen mittlerer bis feiner Pore, das zuweilen sogar sahnig ausschaut, jedoch wenig stabil ist. Aromen des Akazienhonigs und überreifer Banane erreichen zusammen mit Gewürznoten Noten die Nase. Im Antrunk überraschend leicht und unerwartet schlank mit noch immer süßlichen Noten des Akazienhonigs sowie fruchtigen Zitrusnoten. Harmonisch gesellen sich grasige und kräuterartige Hopfennoten dazu. Auch die Kohlensäure ist erstaunlich intensiv und prickelnd wie man es eigentlich nicht bei einem winterlichen Bier erwarten würde. Insgesamt ein sehr süffiges und rezentes Honigbier. Die Honigaromen spielen an Gaumen und Zunge und erhalten die Honigaromatik konstant aufrecht. Im Nachtrunk lebt der Aromahopfen etwas auf und steht in schönem Einklang mit den süßen Tönen. Ich würde das Christkindl gerne einmal im Sommer genießen. Für mich ist es ein sehr gelungenes schlankes wie leichtes Honigbier, welches aufgrund seiner Leichtigkeit für mich geschmacklich eher als obergärige Spezialität in den Sommer passt.

Das Hausbier „Christkindl“ ist noch bis 2. Jänner in ausgewählten Gastronomiebetrieben, im Stiegl-Braushop, in den Stiegl-Getränkeshops in Salzburg und Wien, im Lebensmittelhandel bei Meinl am Graben (Wien) und Merkur Hoher Markt (Wien) sowie im Stiegl-Onlineshop (www.braushop.at) in der 0,75-Liter-Einwegflasche in limitierter Anzahl erhältlich.

proBIER-Wertung:Wertung4s
Alkohol:5,7 Vol%
Stammwürze:13,5 °P
Trinktemperatur:7-9 °C
Bierstil:Spezialbier mit Honig
Anschrift:Stieglbrauerei zu Salzburg GmbH
Kendlerstraße 1
5017 Salzburg
+43-662-83870
[email protected]
www.stiegl.at
Bestellen:Stiegl_Logo_Screen

Like-BeerDieser Artikel gefällt Ihnen?
Dann „liken“ Sie bitte die proBIER! Seite bei Facebook

www.facebook.com/probierbuch